Alle Artikel in: Allgemein

Willkommen bei Monika Schindlbeck

Willkommen

„My belief is in the blood and flesh as being wiser than the intellect. The body-unconscious is where life bubbles up in us. It is how we know that we are alive, alive to the depths of our souls and in touch somewhere with the vivid reaches of the cosmos.“ D.H. Lawrence

Workshop Meditation

Achtsamkeitstraining und Meditation Wie viel besser schmeckt das Leben, wenn wir nicht in der Annahme verhaftet bleiben, wir trieben wie hilflos Ausgesetzte auf dem Ozean der Ereignisse und Gefühle, oder wir müssten durch ständigen Aktionismus alles allein bewältigen. Wäre es nicht schön, einen unerschütterlichen Anker zu finden, zu leben wie „ein Prinz des Friedens, der imstande ist, von seinem Thron aus anmutig all seine Aktivitäten zu überblicken und zu lenken“? Unser Bewusstsein ist mit allen Fähigkeiten ausgestattet, diesen Anker zu finden. Durch regelmäßiges Achtsamkeitstraining kann ein großes Potential an Willenskraft freigesetzt werden, das einen kreativen Umgang mit der eigenen Geschichte und unserem Leben erlaubt. Bei Interesse an Achtsamkeitstraining und Meditation sende bitte eine Email an info@monikaschindlbeck.com

Yoga Monika Schindlbeck

Yoga

Yoga ist eine Lebensart. Wenn wir Yoga üben, verändern wir uns. Wir gehen anders mit uns selbst um, und damit auch mit unserer Umwelt. Was wir heute vor allem mit Yoga verbinden ist die Hatha-Yoga Praxis mit ihrem umfangreichen Spektrum an Körper- und Atemübungen. Die hohe Wirkkraft der Übungen und schnell spürbare Effekte wie mehr Wohlbefinden, Fitness, Vitalität, Klarheit und Konzentration verhelfen diesem Aspekt des Yoga zu großer Beliebtheit. Im Herzen war und ist die Yogatradition ein Weg der Disziplin, nicht nur des Körpers, sondern vor allem der Disziplin des Geistes, um sich von Leid zu befreien und ein höheres Bewusstsein zu erreichen. Ein achtsames Training des Körpers mit einer bewussten Ausrichtung des Geistes ist ein höchst wirksamer und heilsamer Weg, um Bewusstheit zu schulen und bereitet uns auf die Meditation vor. Man sagt, der Yoga besteht zu 99 % aus Praxis, nur 1 % ist Theorie, was bedeutet, dass Verstehen nur durch selbst erworbene Erfahrung möglich ist. Ein Lehrer kann dem Schüler dabei Orientierung geben und soll ihm helfen, eine eigenständige Praxis zu entwickeln, …